Was ist ein Makerspace?

Am einfachsten lässt es sich erklären, wenn man vom Begriff her denkt. Ein Maker ist im englischen jemand der Dinge macht, sie erschafft und baut, ein Tüftler also. Ein Space ist ein offener Raum, ohne Grenzen und Schranken. Wir sind also ein offener Raum für alle die etwas machen wollen, für alle Technikinteressierten und alle anderen auch. Kurzum wir sind eine offene Werkstatt.

Wer steht dahinter?

Wir sind ca. 10 Jugendliche aus Löbau und Umgebung im Alter von 14-18 Jahren, die gemeinsam mit dem Löbaulebt e.V. das Makerspace Geistesblitz aufgebaut haben, betreuen, viel lernen und sehr viel Spaß haben.

Was machen wir genau?

Als offene Werkstatt wollen wir andere junge Menschen für moderne Zukunftstechnologien begeistern und sie befähigen mit ihr selbst zu arbeiten und eigene Selbermachprojekte anzugehen. In Workshops oder den normalen offenen Treffen bieten wir die Chance kostenlos 3D-Druck, Laserschneiden, virtuelle Realität, Programmieren und Elektrotechnik, sowie Kunststoffrecycling mittels Spritzguss auszuprobieren und anzuwenden.

Unser Kerngedanke ist das voneinander lernen. Jeder Mensch kann etwas besonders gut, kann etwas, was andere nicht können. Genau das machen wir uns zu nutze, denn bei unseren offenen Treffen sind wir nicht nur ein Jugendtreff bei dem jeder etwas lernen kann, sondern jeder auch sein Wissen weiter geben kann und sich so ein bringt, wie es ihm beliebt. Jeder kann sich selbst verwirklichen und seine Geistesblitze Wirklichkeit werden lassen.

Unsere Mission - Warum das ganze?

Weil es unsere Region und die Menschen hier verdient haben. Wir wollen all jenen eine Platz geben, die sich für Zukunftstechnologie und Digitalisierung, oder auch für das klassische Handwerk interessieren und sich und ihre Projekte verwirklichen wollen.

Doch wir richten uns nicht nur an Nerds, mit unseren Veranstaltungen und unsere Präsenz im Stadtleben oder auf Festen wollen in die Region wirken und alle erreichen. Die Welt scheint sich immer schneller zu drehen. Die technologische Entwicklung ist immens. Viele Menschen scheinen etwas beängstigt bei dem Tempo der technologischen Entwicklung, auch Jugendliche, die es gerade betrifft. Wir wollen Schritt halten, wir wollen, dass diese Region Schritt hält. Wir wollen zeigen, dass 3D-Druck und virtuelle Realität am Ende gar nicht so schwer sind, denn schließlich haben wir es auch als Jugendliche geschafft diese Möglichkeiten zu nutzen. Wenn wir das können schafft es jeder, das ist die Botschaft.Trauen wir uns! Haben wir den Mut zur Zukunft und gestalten wir sie anstatt sie zu beschimpfen! Dazu wollen wir inspirieren.